Ausbildungswege NRW

Ausbildungswege NRW ist ein Förderangebot im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF). Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Europäischen Union bietet das Programm Jugendlichen, die die allgemeinbildende Schule verlassen haben bzw. sich im Schulentlassjahr befinden, die Möglichkeit, Ausbildungsperspektiven zu entwickeln und in betriebliche Ausbildungsverhältnisse überzugehen.
Das bbz führt Ausbildungswege NRW in Iserlohn und Lüdenscheid durch.
Ausbildungswege NRW richtet sich an Jugendliche, die ausbildungsinteressiert oder ausbildungssuchend sind. Ziel ist es, ausbildende Unternehmen und ausbildungsinteressierte junge Menschen zusammenzuführen, sowie Ausbildungssuchenden eine Ausbildung in einem Unternehmen und eine anschließende Beschäftigungsperspektive zu ermöglichen.
Ausbildungswege NRW bietet folgende Qualifizierungsangebote:

•    Unterstützung bei der Erstellung von individuellen Bewerbungsunterlagen
•    Unterstützung bei der zielgenauen und eigenständigen Stellensuche
•    Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche
•    Hilfestellung bei der gezielten Auswahl, Vermittlung, Durchführung sowie bei der Vor- und Nachbereitung von Praktika in Betrieben, zur Anbahnung von Ausbildungsverhältnissen
•    Individuelle sozialpädagogische Begleitung

Die Anmeldung erfolgt sowohl über die Agentur für Arbeit, sowie das Jobcenter in Iserlohn und Lüdenscheid, als auch auf direktem Weg über das bbz.

Ansprechpartner für weitere Informationen zum Projekt "Ausbildungswege NRW":

Lüdenscheid:
Maike Coskun
02351 67266-14
m.coskun@kh-mk.de

Iserlohn:
Elke Sommerfeld
02371 9539-38
e.sommerfeld@kh-mk.de