Staatlich anerkanntes Fachseminar für Familienpflege am Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis erfolgreich abgeschlossen

Dec 16 2015
Nachrichten >>

Der Abschluss in der Tasche sorgte für strahlende Gesichter bei den 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des „Staatlich anerkannten Fachseminars für Familienpflege des Berufsbildungszentrums der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V. (bbz)“. Nach unzähligen Unterrichtsstunden, Praktika und sonstigen Lerneinheiten konnten sich diese jungen Leute im „Haus des Handwerks“ in Iserlohn über ihre bestandene Abschlussprüfung freuen: Ilenia Azzarello, Natalia Cergol, Janaina dos Anjos de Brito, Melina Dembski, Sarah Chantal Drosta, Dimitri Gapotschkin, Julia Hemker, Jill Charlott Jacobs, Sandra Klaus, Sarah Klose, Rafael Müller, Marina Richter, Sven Stinn, Chiona Toggas und Anna Werning.

bbz-Leiterin Gudrun Jung-Malberger freute sich über das Engagement und die Lernbereitschaft der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit, indem Sie in Ihrem Beruf Menschen unterstützen, die auf Hilfe angewiesen sind.“ Seminarleiter Lutz Bahne konnte das nur bestätigen: „Wir sind stolz darauf, dass Sie einen Beruf ergreifen, bei dem der Dienst am Menschen im Vordergrund steht.“

Das Fachseminar beinhaltet einen zweijährigen schulischen Teil sowie rund 1.200 Stunden in der beruflichen Praxis, was nochmals rund einem Jahr entspricht. Familienpfleger übernehmen unter anderem die Betreuung und persönliche Begleitung von Kindern und Jugendlichen sowohl in Ganztagsschulen, Familienzentren, Kindertagesstätten, betreutem Wohnen als auch in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in der Versorgung, Pflege und Betreuung von kranken, behinderten und alten Menschen. Die nächste Auflage des Fachseminars Familienpflege startet im Herbst 2017.

Zurück zur Übersicht