Mit Chrom und Kupfer Oberflächen veredelt – Galvaniseure des Berufsbildungszentrums der KH MK freigesprochen

Jun 09 2011
Nachrichten >>

Die Teilnehmer des externen Lehrgangs am IFEU konnten sich über ihre erfolgreiche Gesellenprüfung freuen.Blitzender Chrom und matt schimmerndes Kupfer – die Gesellenstücke der Galvaniseure des Lehrgangs zur Vorbereitung auf die Externenprüfung im Technikum IFEU des Berufsbildungszentrums der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis waren weitaus mehr als nur oberflächliche Arbeit.

Unter der fachkundigen Anleitung ihres Ausbilders Bernhard Herrnstadt hatten die nach langer Zeit erstmals wieder am Standort Iserlohn ausgebildeten Galvaniseure im Rahmen ihrer Gesellenprüfung Erstaunliches geleistet.
Als Werkstücke konnten unter anderem Schreibtischlampen, Röhren oder Zylinder bewundert werden. Der Prüfungsausschuss mit Obermeister Ulrich Eckey, seinem Stellvertreter Walter Becker sowie Arbeitnehmervertreter Sebastian Bücher und Reinhard Müller vom Theodor-Reuter-Kolleg Iserlohn zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen der Gesellen.

Diese hatten sich rund ein Jahr lang in Theorie und Praxis auf die Prüfung vorbereitet. Hier die Namen der frisch gebackenen Galvaniseure: Mathias Kempfer, Ioannis Notios, Philipp Schattler, Matthias Stadtler, Satter Tarvedi und Sascha Wakuliecz.

Im Technikum IFEU des Berufsbildungszentrums der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis, das aus der Stillegung der Lehrgalvanik des Theodor-Reuter-Kollegs entstanden ist, finden ebenfalls Überbetriebliche Unterweisungen für Auszubildende statt.

Zurück zur Übersicht