Integrationsbeauftragter der FDP NRW zu Gast im bbz - Dr. Joachim Stamp (MdL) lobt Initiative von Stadt und bbz

May 03 2016
Nachrichten >>

Zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch trafen sich Vertreter der heimischen FDP unter Führung von Dr. Joachim Stamp (MdL) in seiner Funktion als Integrationsbeauftragter und Mitglied des Bundesvorstandes der FDP im „Haus des Handwerks" der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis.

Beeindruckt zeigte sich die Delegation von den bisherigen Initiativen und Umsetzungserfolgen zweier Pilotvorhaben in Sachen „Flüchtlingsintegration". In Überschriften „Geduld" und „Pragmatismus" erläuterte Hauptgeschäftsführer Dirk H. Jedan ausführlich die Erfordernisse und bisherigen Erfahrungen zum Thema „Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen".

Auch Katrin Brenner, Beigeordnete der Stadt Iserlohn forderte in engagierter Form die anwesenden Interessensvertreter auf, die gemeinsame Idee von Stadt und bbz, über AGH-Maßnahmen und anschließender Berufsorientierung den Weg der Arbeitsmarktintegration politisch zu unterstützen.

Dr. Stamp und die übrigen Delegationsmitglieder sicherten zu, die Vorschläge und Anregungen aus Iserlohn mit nach Düsseldorf bzw. Berlin zu nehmen.

Zurück zur Übersicht