Erfolgreiches ÖKOPROFIT – Elf Firmen sparen jährlich über 360.000€ ein

Mar 13 2014
Nachrichten >>

Über 360.000€ sparen elf Firmen aus Iserlohn und Hemer im Jahr ein! Diese erhielten kürzlich im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Auszeichnung für ihre Teilnahme am ÖKOPROFIT-Programm, das mit Unterstützung der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis durchgeführt wurde.

Neben dem finanziellen Aspekt kommt auch die Umwelt nicht zu kurz, werden doch stolze 1.000 Tonnen CO2 eingespart – ebenfalls jährlich wohlgemerkt! Das ist praktizierter Umweltschutz, der so ganz nebenbei auch noch die betriebliche Bilanz aufwertet.

Als kleine symbolische Belohnung erhielten die Unternehmen im Beisein von NRW-Umweltminister Johannes Remmel und den Bürgermeistern Dr. Peter Paul Ahrens aus Iserlohn und Michael Esken aus Hemer in den Räumen der SASE ihre Teilnahmeurkunde.

Bemerkenswert ist, dass sich die Investitionen von rund 710.745€ bereits in zwei Jahren amortisiert haben werden. Dabei sinkt der Energieverbrauch um rund 3,1 Mio. Kilowattstunden und der Wasserverbrauch reduziert sich um 1.670 Kubikmeter. Ein Entlackungs-Betrieb spart alleine durch den Einsatz von 1.870€ und die damit realisierte separate Erfassung der Verdunstungsverluste sowie den Einbau zusätzlicher Wasserzähler rund 4.500€ jährlich durch die Verringerung der Abwassermengen.

Das Projekt ÖKOPROFIT wurde bereits zum zweiten Mal in kommunaler Kooperation von den beiden Städten Iserlohn und Hemer durchgeführt. Die Leitung hatte diesmal die Grundstücks- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Hemer inne, die Durchführung lag in den Händen der B.A.U.M. Consult GmbH.

Zurück zur Übersicht