bbz im Vorstand des Bundesverbandes der Träger beruflicher Bildung vertreten

Sep 24 2014
Nachrichten >>

Dirk H. JedanMit dem Geschäftsführer des berufsbildungszentrums der kreishandwerkerschaft märkischer kreis e.V. (bbz), Dirk H. Jedan, wurde kürzlich ein Vertreter des bbz´s in den Vorstand des Bundesverbandes der Träger beruflicher Bildung (BBB) gewählt.

Im Rahmen regelmäßiger Fachveranstaltungen, -tagungen und -gespräche sowie Mitgliederversammlungen und Pressekonferenzen hat das bbz künftig die Möglichkeit, auf Bundesebene aktiv an den Entscheidungen des BBB mitzuwirken und Impulse für die Bildungspolitik zu geben.


Als Interessenvertretung ist der BBB erster Ansprechpartner für alle Bildungsträger in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel seiner Arbeit ist es, seine Mitglieder in ihren bildungs- und arbeitsmarktpolitischen Tätigkeiten zu unterstützen sowie zu fördern und mit Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu diesen Themen im engen Kontakt und Meinungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene zu sein.

Das bbz ist eine der größten überbetrieblichen Bildungsstätten Südwestfalens. Gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis, die als Arbeitgeberverband des Handwerks die Interessen ihrer 28 Innungen mit rund 1.500 Innungsfachbetrieben vertritt, sorgt es sich um den Fachkräftenachwuchs im regionalen Handwerk.

Zurück zur Übersicht